Flexschlauch und Halterung

Flexschlauch Typ VX-G mit geradem Reduzierfitting
VIROTEC®-Flexschlauch VX-G einfach, schnell, flexibel

Der VIROTEC®-Flexschlauch ist ein form- und druckstabiler Wellschlauch mit äußerem Drahtgeflecht, komplett aus Edelstahl gefertigt mit geradem Reduzierfitting (2) in den Längen (0,7 m; 1,0 m; 1,2 m; 1,5 m; 1,8 m; 2,0 m) und in den Nenngrößen 3/4” (DN 20) und 1” (DN 25) lieferbar.

Die herkömmliche „starre“ Auswinklung der Sprinkler wird durch den zeit- und kostensparenden VIROTEC®-Flexschlauch VX-G nahezu vollständig ersetzt. Mit dem VIROTEC®-Flexschlauch VX-G werden Sprinkler z. B. in Zwischendecken unter zum Teil sehr beengten Einbausituationen zeit- und kostensparend angeschlossen und variabel positioniert. Der VIROTEC®-Flexschlauch VX-G ist hoch montagefreundlich durch die Höhenskalierung des geraden Reduzierfittings (2). Durch diese schnelle millimetergenaue Möglichkeit der vertikalen Ausrichtung des Reduzierfittings (2) wird zusätzlich Montagezeit eingespart.
Form- u. druckstabiler Wellschlauch mit äußerem Drahtgeflecht

Montageanweisung

 

  1. Sprinklerkopf eindichten und ggf. zusammen mit der Rosette in den Flexschlauch, am Reduzierfitting (2) einschrauben*.
  2. Flexschlauch am Anschlussfitting (1) eindichten und in den entsprechenden Rohrabgang an der Haupt-/Strangleitung einschrauben*.
  3. Schlauchende vorübergehend bis zur endgültigen Positionierung an der Haupt-/Strangleitung provisorisch befestigen. Es muss dabei sichergestellt sein, dass der Flexschlauch nicht geknickt wird.
  4. Vor der endgültigen Positionierung muss eine Druckprobe des Flexschlauches mit dem montierten Sprinklerkopf erfolgen.
  5. Im Zuge der Deckenmontage wird der Reduzierfitting (2) mit der entsprechenden Halterung VX-SH-…, VX-GH-…, VX-UH-…, VX-AH-… ausgerichtet und befestigt (siehe entsprechende Datenblätter). Dabei den Schlauch möglichst gleichförmig ohne Gewalt in die gewünschte Position biegen. Der minimal zulässige Biegeradius beträgt ca. 100 mm (VdS) und 254 mm (FM), gemessen zur Schlauchmitte.

 

*Achtung (Gefahr der Beschädigung):

  • Der Flexschlauch darf grundsätzlich nicht im Bereich der Ummantelung (3) mit Werkzeugen festgehalten werden! Spannwerkzeuge (z. B. Zangen) nur am Anschlussfitting (1) und Reduzierfitting (2) ansetzen. Torsionsbelastung ist im Bereich der Ummantelung bzw. zwischen Anschluss- und Reduzierfitting, grundsätzlich zu vermeiden (spannungsfrei montieren).
  • Beim Einschrauben des Sprinklerkopfs sind die Montagehinweise des Sprinklerkopfherstellers (z. B. max. Torsionskraft) sowie die Montagerichtlinien der Zulassungsstellen zu berücksichtigen.
  • Beim Einschrauben des Sprinklers ist immer am Sechskant des Reduzierfittings (2) gegenzuhalten. Drehmoment beim Einschrauben des Sprinklers max. 20 Nm!

 

Funktion

Zum Anschluss an die Versorgungsleitung (Strangrohr) verfügt das Bauteil über einen Anschlussfitting (1) mit Außengewinde R 3/4” (DN 20) bzw. R1” (DN 25). Zur Montage des Sprinklerkopfs besitzt der VIROTEC®-Flexschlauch VX-G einen geraden Reduzierfitting (2), mit Innengewinde Rp 1/2”. Die Reduzierfittings verfügen über einen einheitlichen Außendurchmesser von 27 mm, der als Spannschaft für die Befestigung an den Halterungen Typ VX-SH-…, VX-GH-…, VX-UH-…, VX-AH-… dient. An dessen Ende befindet sich ein Sechskant (SW27), zum Gegenhalten während des Einschrauben und Ausrichten des Sprinklerkopfes.

Technische Daten
  • Material: Edelstahl
  • Einsatztemperatur: - 20 °C bis 110 °C
  • Betriebsdruck: PN 16 (16 bar)
  • Gewinde: Rohrgewinde R3/4”, 1” und Rp1/2” gemäß DIN 2999 (ISO 7-1)

Zulassungen

Grafik_Zulassungen_10037

Flexschlauch VX-G mit 90°-Reduzierfitting

VIROTEC®-Flexschlauch VX-G, einfach, schnell, flexibel

Der VIROTEC®-Flexschlauch ist ein form- und druckstabiler Wellschlauch mit äußerem Drahtgeflecht, komplett aus Edelstahl gefertigt mit 90° abgewinkelten Reduzierfitting (2) in den Längen (0,7 m; 1,0 m; 1,2 m; 1,5 m; 1,8 m; 2,0 m) und in den Nenngrößen 3/4” (DN 20) und 1” (DN 25) lieferbar.

Die herkömmliche „starre“ Auswinklung der Sprinkler wird durch den zeit- und kostensparenden VIROTEC®-Flexschlauch VX-G nahezu vollständig ersetzt. Mit dem VIROTEC®-Flexschlauch VX-G werden Sprinkler z. B. in Zwischendecken unter zum Teil sehr beengten Einbausituationen zeit- und kostensparend ange schlos - sen und variabel positioniert. Der VIROTEC®-Flexschlauch VX-G ist hoch montagefreundlich durch die Höhenskalierung des 90° abgewinkelten Reduzierfitting (2). Durch diese schnelle millimetergenaue Möglichkeit der vertikalen Ausrichtung des Reduzierfittings (2) wird zusätzlich Montagezeit eingespart.

Funktion

Zum Anschluss an die Versorgungsleitung (Strangrohr) verfügt das Bauteil über einen Anschlussfitting (1) mit Außengewinde R 3/4” (DN 20) bzw. R 1” (DN 25). Zur Montage des Sprinklerkopfs besitzt der VIROTEC®-Flexschlauch VX-G einen 90° abgewinkelten Reduzierfitting (2), mit Innengewinde Rp 1/2”. Die Reduzierfittings verfügen über einen einheitlichen Außendurchmesser von 27 mm, der als Spannschaft für die Befestigung an den Halterungen Typ VX-SH-…, VX-GH-…, VX-UH-…, VX-AH-… dient. An dessen Ende befindet sich ein Sechskant (SW27), zum Gegenhalten während des Einschrauben und Ausrichten des Sprinklerkopfes.


Technische Daten

  • Material Flexschlauch: Edelstahl
  • Einsatztemperatur: - 20 °C bis 110 °C
  • Betriebsdruck: PN 16 (16 bar)
  • Gewinde: Rohrgewinde R 3/4”, R1” und Rp 1/2” gemäß DIN 2999 (ISO 7-1)
  • Biegeradius: VdS = 100 mm; FM = 254 mm


Zulassungen

Grafik_Zulassungen_10037

 

Flexschlauch VX-S mit geschweißtem geradem Reduzierfitting

VIROTEC®-Flexschlauch VX-S einfach, schnell, flexibel

Der VIROTEC®-Flexschlauch ist ein form- und druckstabiler Wellschlauch mit äußerem Drahtgeflecht, aus Edelstahl gefertigt mit angeschweißtem geradem Reduzierfitting (2) und drehbarem Anschlussfitting (1) in den Längen (0,7 m; 1,0 m; 1,2 m; 1,5 m; 1,8 m; 2,0 m) und in den Nenngrößen 3/4” (DN 20) und 1” (DN 25) lieferbar.

Die herkömmliche „starre“ Auswinklung der Sprinkler wird durch den zeit- und kostensparenden VIROTEC®-Flexschlauch VX-S nahezu vollständig ersetzt. Mit dem VIROTEC®-Flexschlauch VX-S werden Sprinkler z. B. in Zwischendecken unter zum Teil sehr beengten Einbausituationen zeit- und kostensparend ange schlos - sen und variabel positioniert. Der VIROTEC®-Flexschlauch VX-S ist hoch montagefreundlich durch die Höhenskalierung des ange - schweißten geraden Reduzierfittings (2). Durch diese schnelle millimetergenaue Möglichkeit der vertikalen Ausrichtung des Redu - zierfittings (2) wird zusätzlich Montagezeit eingespart.

Montageanweisung

 

  1. Sprinklerkopf eindichten und ggf. zusammen mit der Rosette in den Flexschlauch, am 90°-Winkelfitting (4) einschrauben*. Bei der Ausführung ohne 90°-Winkelfitting, vorher sonstige weiterführende Bauteile, z. B. Sonderfallrohr, Rohrnippel oder IA-Winkel, druckdicht anschließen.
  2. Flexschlauch am Anschlussfitting (1) eindichten und in Verteilerleitung am Rohrabgang einschrauben*. Der Anschlussfitting (1) ist gegenüber dem Schlauch verdrehbar, jedoch nicht lösbar, montiert.
  3. Schlauchende vorübergehend an der Verteilerleitung befestigen.
  4. Druckprobe des Schlauches in Zusammenhang mit dem angeschlossenen Rohrnetz.
  5. Im Zuge der Deckenmontage wird das Schlauchende bzw. der 90°-Winkelfitting (4) mit der entsprechenden Halterung VX-SH, VX-GH, VX-UH ausgerichtet und befestigt (siehe entsprechende Datenblätter). Dabei den Schlauch möglichst gleichförmig und ohne Gewalt in die gewünschte Position biegen. Der minimale zulässige Biegeradius beträgt ca. 100 mm, gemessen zur Schlauchmitte.

 

*Achtung (Gefahr der Beschädigung):

  • Der Flexschlauch darf grundsätzlich nicht im Bereich der Ummantelung (3) mit Werkzeugen festgehalten werden! Spannwerkzeuge (z. B. Zangen) nur am drehbaren Anschlussfitting (1) und Reduzierfitting (2) ansetzen. Torsionsbelastung ist im Bereich der Ummantelung bzw. zwischen Anschluss- und Reduzierfitting, grundsätzlich zu vermeiden (spannungsfrei montieren).
  • Bei dem Einschrauben des Sprinklerkopfs sind die Montagehinweise des Sprinklerkopfherstellers (z. B. max. Torsionskraft) sowie die Montagerichtlinien der Zulassungsstellen zu berücksichtigen.
  • Beim Einschrauben des Sprinklers ist immer am Sechskant des Reduzierfittings (2) gegenzuhalten. Drehmoment beim Einschrauben des Sprinklers max. 20 Nm!


Funktion

Zum Anschluss an die Versorgungsleitung (Strangrohr) verfügt das Bauteil über einen drehbaren Anschlussfitting (1) für spannungsfreie Montage mit Außengewinde R 3/4” (DN 20) bzw. R 1” (DN 25). Zur Montage des Sprinklerkopfs verfügt der VIROTEC®- Flex schlauch VX-S über einen angeschweißten geraden Reduzierfitting (2), mit Innengewinde Rp 1/2”. Die Reduzierfittings verfügen über einen einheitlichen Außendurchmesser von 27 mm, der als Spannschaft für die Befestigung an den Halterungen Typ VX-SH- …, VX-GH-…, VX-UH-…, VX-AH-… dient. An dessen Ende befindet sich ein Sechskant (SW27), zum Gegenhalten während des Einschrauben und Ausrichten des Sprinklerkopfes.

 

Technische Daten

  • Material Flexschlauch: Edelstahl
  • Material Red.-Fitting: Edelstahl
  • Material Anschlussfitting: Pressstahl, galvanisch verzinkt
  • Einsatztemperatur: - 20 °C bis 110 °C
  • Betriebsdruck: PN 16 (16 bar)
  • Gewinde: Rohrgewinde R 3/4”, R1” und Rp 1/2” gemäß DIN 2999 (ISO 7-1)
  •  Biegeradius: VdS = 100 mm; FM = 254 mm

  •  

     

    Zulassungen

    Zulassung_dt_10121

    Flexschlauch VX-S mit geschweißtem 90°-Reduzierfitting

    VIROTEC®-Flexschlauch VX-S, einfach, schnell, flexibel

    Der VIROTEC®-Flexschlauch ist ein form- und druckstabiler Wellschlauch mit äußerem Drahtgeflecht, aus Edelstahl gefertigt mit angeschweißtem 90°-Reduzierfitting (2) und drehbarem Anschlussfitting (1) in den Längen (0,7 m; 1,0 m; 1,2 m; 1,5 m; 1,8 m; 2,0 m) und in den Nenngrößen 3/4” (DN 20) und 1” (DN 25) lieferbar.

    Die herkömmliche „starre“ Auswinklung der Sprinkler wird durch den zeit- und kostensparenden VIROTEC®-Flexschlauch VX-S nahezu vollständig ersetzt. Mit dem VIROTEC®-Flexschlauch VX-S werden Sprinkler z. B. in Zwischendecken unter zum Teil sehr beengten Einbausituationen zeit- und kostensparend ange schlos sen und variabel positioniert. Der VIROTEC®-Flexschlauch VX-S ist hoch montagefreundlich durch die Höhenskalierung des ange schweißten 90°-Reduzierfittings (2). Durch diese schnelle millimetergenaue Möglichkeit der vertikalen Ausrichtung des Reduzierfittings (2) wird zusätzlich Montagezeit eingespart.


    Funktion

    Zum Anschluss an die Versorgungsleitung (Strangrohr) verfügt das Bauteil über einen drehbaren Anschlussfitting (1) für spannungsfreie Montage mit Außengewinde R 3/4” (DN 20) bzw. R 1” (DN 25). Zur Montage des Sprinklerkopfs verfügt der VIROTEC®- Flex schlauch VX-S über einen angeschweißten 90°-Reduzierfitting (2), mit Innengewinde Rp 1/2”. Die Reduzierfittings verfügen über einen einheitlichen Außendurchmesser von 27 mm, der als Spannschaft für die Befestigung an den Halterungen Typ VX-SH- …, VX-GH-…, VX-UH-…, VX-AH-… dient. An dessen Ende befindet sich ein Sechskant (SW27), zum Gegenhalten während des Einschrauben und Ausrichten des Sprinklerkopfes.


    Technische Daten

    • Material Flexschlauch: Edelstahl
    • Material Red.-Fitting: Edelstahl
    • Material Anschlussfitting: Pressstahl, galvanisch verzinkt
    • Einsatztemperatur: - 20 °C bis 110 °C
    • Betriebsdruck: PN 16 (16 bar)
    • Gewinde: Rohrgewinde R 3/4”, R 1” und Rp 1/2” gemäß DIN 2999 (ISO 7-1)
    • Biegeradius: VdS = 100 mm; FM = 254 mm

     


    Zulassungen

    Grafik_Zulassungen_10037



    Flexschlauch VX-S ohne Reduzierfitting

    VIROTEC®-Flexschlauch VX-S, einfach, schnell, flexibel

    Der VIROTEC®-Flexschlauch ist ein form- und druckstabiler Wellschlauch mit äußerem Drahtgeflecht, aus Edelstahl gefertigt ohne Reduzierfitting und drehbaren Anschlussfitting (1) in den Längen (0,7 m; 1,0 m; 1,2 m; 1,5 m; 1,8 m; 2,0 m) und in den Nenn größen 3/4” (DN 20) und 1” (DN 25) lieferbar.

    Mit dem VIROTEC®-Flexschlauch VX-S ohne Reduzierfitting können individuell gestaltete Fallrohre angeschlossen werden. Diese individuellen Fallrohre finden Verwendung z. B. in abgehängten Decken mit hohen Lufträumen, einbetonierte Fallrohre im Doppelboden oder in Wand-/Deckendurchführungen. Mit dem VIROTEC®-Flexschlauch VX-S für individuelle Fallrohre können diese Sondereinbausituationen sehr effektiv realisiert werden.


    Funktion


    Zum Anschluss an die Versorgungsleitung (Strangrohr) verfügt das Bauteil über einen drehbaren Anschlussfitting (1) für spannungsfreie Montage mit Außengewinde R 3/4” (DN 20) bzw. R 1” (DN 25). Zum Anschluss der individuellen Fallrohre verfügt der VIROTEC®-Flexschlauch VX-S über einen Reduzierfitting (2), mit Innengewinde Rp 3/4” oder 1”. Die individuellen Fallrohre können mit den VX-U-Klammern 3/4”/1” oder den VX-Schellen 3/4”/1” an den Haltern Typ VX-SH-…, VX-GH-…, VX-UH-…, VX-AH-… befestigt werden.

    Montageanweisung

    1. Individuelles Fallrohr eindichten und den Flexschlauch mit dem Reduzierfitting (2) am individuellen Fallrohr aufschrauben*.
    2. Flexschlauch am drehbaren Anschlussfitting (1) eindichten und in den entsprechenden Rohrabgang an der Haupt-/Strangleitung einschrauben*.
    3. Ggf. Flexschlauch vorübergehend bis zur endgültigen Positionierung an der Haupt-/Strangleitung provisorisch befestigen. Es muss dabei sichergestellt sein, dass der Flexschlauch nicht geknickt wird.
    4. Vor der endgültigen Positionierung muss eine Druckprobe des Flexschlauches mit dem montierten individuellen Fallrohr erfolgen.
    5. Im Zuge der Decken-/Doppelbodenmontage wird der Reduzierfitting (2) zusammen mit dem individuellen Fallrohr mit der entsprechenden Halterung VX-SH-…, VX-GH-…, VX-UH-…, VXAH-… ausgerichtet und befestigt (siehe entsprechende Datenblätter) oder direkt am einbetonierten Fallrohr montiert. Dabei den Schlauch möglichst gleichförmig ohne Gewalt in die gewünschte Position biegen. Der minimal zulässige Biegeradius beträgt ca. 100 mm (VdS).

    *Achtung (Gefahr der Beschädigung)

    • Der Flexschlauch darf grundsätzlich nicht im Bereich der Ummantelung (3) mit Werkzeugen festgehalten werden! Spannwerkzeuge (z. B. Zangen) nur am drehbaren Anschlussfitting (1) und Reduzierfitting (2) ansetzen. Torsionsbelastung ist im Bereich der Ummantelung bzw. zwischen Anschluss- und Reduzierfitting grundsätzlich zu vermeiden (spannungsfrei mon- tieren).

     


    Technische Daten

    • Material Flexschlauch: Edelstahl
    • Material Red.-Fitting: Temperguss, galvanisch verzinkt
    • Material Anschlussfitting: Pressstahl, galvanisch verzinkt
    • Einsatztemperatur: - 20 °C bis 110 °C – Betriebsdruck: PN 16 (16 bar)
    • Gewinde: Rohrgewinde R 3/4”, R 1” und Rp 1/2” gemäß DIN 2999 (ISO 7-1)
    • Biegeradius: VdS = 100 mm

     


    Zulassungen

    Grafik_Zulassungen_10037

    Flexschlauch VX-S mit geschraubtem geradem Reduzierfitting

    VIROTEC®-Flexschlauch VX-S, einfach, schnell, flexibel

    Der VIROTEC®-Flexschlauch VX-S ist ein form- und druckstabiler Wellschlauch mit äußerem Drahtgeflecht, aus Edelstahl gefertigt mit eingeschraubtem geradem Reduzierfitting (2) und drehbarem Anschlussfitting (1) in den Längen (0,7 m; 1,0 m; 1,2 m; 1,5 m; 1,8 m; 2,0 m) und in den Nenngrößen 3/4” (DN 20) und 1” (DN 25) lieferbar. Die herkömmliche „starre“ Auswinklung der Sprinkler wird durch den zeit- und kostensparenden VIROTEC®-Flexschlauch VX-S nahezu vollständig ersetzt. Mit dem VIROTEC®-Flexschlauch VX-S werden Sprinkler z. B. in Zwischendecken unter zum Teil sehr beengten Einbausituationen zeit- und kostensparend ange schlos - sen und variabel positioniert. Der VIROTEC®-Flexschlauch VX-S ist hoch montagefreundlich durch die Höhenskalierung des eingeschraubten geraden Reduzierfittings (2). Durch diese schnelle millimetergenaue Möglichkeit der vertikalen Ausrichtung des Reduzierfittings (2) wird zusätzlich Montagezeit eingespart.


    Funktion

    Zum Anschluss an die Versorgungsleitung (Strangrohr) verfügt das Bauteil über einen drehbaren Anschlussfitting (1) für spannungsfreie Montage mit Außengewinde R 3/4” (DN 20) bzw. R 1” (DN 25). Zur Montage des Sprinklerkopfs verfügt der VIROTEC®- Flex schlauch VX-S über einen eingeschraubten geraden Reduzierfitting (2), mit Innengewinde Rp 1/2”. Die Reduzierfittings verfügen über einen einheitlichen Außendurchmesser von 27 mm, der als Spannschaft für die Befestigung an den Halterungen Typ VX-SH- …, VX-GH-…, VX-UH-…, VX-AH-… dient. An dessen Ende befin - det sich ein Sechskant (SW27), zum Gegenhalten während des Einschrauben und Ausrichten des Sprinklerkopfes.

    Technische Daten

    • Material Flexschlauch: Edelstahl
    • Material Red.-Fitting: Temperguss, galvanisch verzinkt
    • Material Anschlussfitting: Pressstahl, galvanisch verzinkt
    • Einsatztemperatur: - 20 °C bis 110 °C
    • Betriebsdruck: PN 16 (16 bar)
    • Gewinde: Rohrgewinde R 3/4”, R 1” und Rp 1/2” gemäß DIN 2999 (ISO 7-1)
    • Biegeradius: VdS = 100 mm; FM = 254 mm


    Zulassungen

    Grafik_Zulassungen_10037

    Flexschlauch VX-S mit geschraubtem 90°-Reduzierfitting

    VIROTEC®-Flexschlauch VX-S, einfach, schnell, flexibel

    Der VIROTEC®-Flexschlauch ist ein form- und druckstabiler Well - schlauch mit äußerem Drahtgeflecht, aus Edelstahl gefertigt mit geschraubtem 90°-Reduzierfitting (2) und drehbarem Anschlussfitting (1) in den Längen (0,7 m; 1,0 m; 1,2 m; 1,5 m; 1,8 m; 2,0 m) und in den Nenngrößen 3/4” (DN 20) und 1” (DN 25) lieferbar. Die herkömmliche „starre“ Auswinklung der Sprinkler wird durch den zeit- und kostensparenden VIROTEC®-Flexschlauch VX-S nahezu vollständig ersetzt. Mit dem VIROTEC®-Flexschlauch VX-S werden Sprinkler z. B. in Zwischendecken unter zum Teil sehr beengten Einbausituationen zeit- und kostensparend ange schlos - sen und variabel positioniert. Der VIROTEC®-Flexschlauch VX-S ist hoch montagefreundlich durch die Höhenskalierung des ge - schraub ten 90°-Reduzierfittings (2). Durch diese schnelle millimetergenaue Möglichkeit der vertikalen Ausrichtung des Reduzierfittings (2) wird zusätzlich Montagezeit eingespart.


    Funktion

    Zum Anschluss an die Versorgungsleitung (Strangrohr) verfügt das Bauteil über einen drehbaren Anschlussfitting (1) für spannungsfreie Montage mit Außengewinde R 3/4” (DN 20) bzw. R 1” (DN 25). Zur Montage des Sprinklerkopfs verfügt der VIROTEC®- Flex schlauch VX-S über einen geschraubten 90°-Reduzierfitting (2), mit Innengewinde Rp 1/2”. Die Reduzierfittings verfügen über einen einheitlichen Außendurchmesser von 27 mm, der als Spannschaft für die Befestigung an den Halterungen Typ VX-SH- …, VX-GH-…, VX-UH-…, VX-AH-… dient. An dessen Ende befin - det sich ein Sechskant (SW27), zum Gegenhalten während des Einschrauben und Ausrichten des Sprinklerkopfes.


    Technische Daten

    • Material Flexschlauch: Edelstahl
    • Material Red.-Fitting: Temperguss, galvanisch verzinkt
    • Material Anschlussfitting: Pressstahl, galvanisch verzinkt
    • Einsatztemperatur: - 20 °C bis 110 °C
    • Betriebsdruck: PN 16 (16 bar)
    • Gewinde: Rohrgewinde R 3/4”, R 1” und Rp 1/2” gemäß DIN 2999 (ISO 7-1)
    • Biegeradius: VdS = 100 mm; FM = 254 mm


    Zulassungen

    Grafik_Zulassungen_10037

    Flexschlauch VX-S mit geradem Sonderfallrohr
    VIROTEC®-Flexschlauch VX-S, einfach, schnell, flexibel

    Der VIROTEC®-Flexschlauch VX-S ist ein form- und druckstabiler Wellschlauch mit äußerem Drahtgeflecht, aus Edelstahl gefertigt mit eingeschraubtem geradem Fallrohr (2) und drehbarem An - schluss fitting (1) in den Längen (0,7 m; 1,0 m; 1,2 m; 1,5 m; 1,8 m; 2,0 m) und in den Nenngrößen 3/4” (DN 20) und 1” (DN 25) lieferbar. Die Fallrohre (siehe Datenblatt Fallrohre) können individuell auf Längen von 125 mm – 1.000 mm in den Nenngrößen 3/4” (DN 20) und 1” (DN 25) gefertigt werden. Die individuell gefertigten Fallrohre finden Verwendung z. B. in abgehängten Decken mit hohen Lufträumen oder speziellen Wand-/Deckendurchführungen. Mit dem VIROTEC®-Flexschlauch VX-S für individuelle Fallrohre können diese Sondereinbausituationen sehr effektiv realisiert werden.


    Funktion

    Zum Anschluss an die Versorgungsleitung (Strangrohr) verfügt das Bauteil über einen drehbaren Anschlussfitting (1) für spannungsfreie Montage mit Außengewinde R 3/4” (DN 20) bzw. R 1” (DN 25). Zur Montage des Sprinklerkopfs verfügt der VIROTEC®- Flex schlauch VX-S über ein eingeschraubtes gerades Fallrohr (2), mit Innengewinde Rp 3/8”/RP 1/2”/RP 3/4” (siehe Datenblatt Fallrohre). Die Fallrohre können mit den VX-U-Klammern 3/4”/1” oder den VX-Schellen 3/4”/1” an den Haltern Typ VX-SH-…, VX-GH-…, VX-UH-…, VX-AH-… befestigt werden.


    Technische Daten

    • Material Flexschlauch: Edelstahl
    • Material Red.-Fitting: Stahlrohr, verzinkt
    • Material Anschlussfitting: Pressstahl, galvanisch verzinkt
    • Einsatztemperatur: - 20 °C bis 110 °C
    • Betriebsdruck: PN 16 (16 bar)
    • Gewinde: Rohrgewinde R 3/4”, R 1” und Rp 1/2” gemäß DIN 2999 (ISO 7-1)
    • Biegeradius: VdS = 100 mm; FM = 254 mm


    Zulassungen

    Grafik_Zulassungen_10037

    Flexschlauch VX-S mit 90°-Sonderfallrohr
    VIROTEC®-Flexschlauch VX-S, einfach, schnell, flexibel

    Der VIROTEC®-Flexschlauch ist ein form- und druckstabiler Wellschlauch mit äußerem Drahtgeflecht, aus Edelstahl gefertigt mit geschraubtem 90°-Fallrohr (2) und drehbarem Anschlussfitting (1) in den Längen (0,7 m; 1,0 m; 1,2 m; 1,5 m; 1,8 m; 2,0 m) und in den Nenngrößen 3/4” (DN 20) und 1” (DN 25) lieferbar.

    Die Fallrohre (siehe Datenblatt Fallrohre) können individuell auf Längen von 125 mm – 1.000 mm in den Nenngrößen 3/4” (DN 20) und 1” (DN 25) gefertigt werden. Die individuell gefertigten Fallrohre finden Verwendung z. B. in abgehängten Decken mit hohen Lufträumen oder speziellen Wand-/Deckendurchführungen. Mit dem VIROTEC®-Flexschlauch VX-S für individuelle Fallrohre können diese Sondereinbausituationen sehr effektiv realisiert werden.


    Funktion

    Zum Anschluss an die Versorgungsleitung (Strangrohr) verfügt das Bauteil über einen drehbaren Anschlussfitting (1) für spannungsfreie Montage mit Außengewinde R 3/4” (DN 20) bzw. R 1” (DN 25). Zur Montage des Sprinklerkopfs verfügt der VIROTEC®- Flex schlauch VX-S über ein eingeschraubtes 90°-Fallrohr (2), mit Innengewinde Rp 3/8”/RP 1/2”/RP 3/4” (siehe Datenblatt Fallrohre). Die Fallrohre können mit den VX-U-Klammern 3/4”/1” oder den VX-Schellen 3/4”/1” an den Haltern Typ VX-SH-…, VX-GH-…, VXUH-…, VX-AH-… befestigt werden.


    Technische Daten

    • Material Flexschlauch: Edelstahl
    • Material Red.-Fitting: Stahlrohr, verzinkt
    • Material Anschlussfitting: Pressstahl, galvanisch verzinkt
    • Einsatztemperatur: - 20 °C bis 110 °C
    • Betriebsdruck: PN 16 (16 bar)
    • Gewinde: Rohrgewinde R 3/4”, R 1” und Rp 1/2” gemäß DIN 2999 (ISO 7-1)
    • Biegeradius: VdS = 100 mm; FM = 254 mm


    Zulassungen

    Grafik_Zulassungen_10037
    Flexschlauch VX-P mit geradem Reduzierfitting

    VIROTEC®-Flexschlauch VX-P, einfach, schnell, flexibel

    Der VIROTEC®-Flexschlauch ist ein form- und druckstabiler Wellschlauch mit äußerem Drahtgeflecht, aus Edelstahl gefertigt mit angeschweißten geraden Reduzierfitting (2) und XPress Press - anschlussfitting (1) in den Längen (0,7 m; 1,0 m; 1,2 m; 1,5 m; 1,8 m; 2,0 m) und in den Nenngrößen 3/4” (DN 20) und 1” (DN 25) lieferbar. Der VIROTEC®-Flexschlauch VX-P ist nur mit dem VSH Presssystem Typ XPress VdS zugelassen.

    Der VIROTEC®-Flexschlauch VX-P ist die konsequente Ergänzung zu dem sehr schnell zu installierenden XPress Presssystem für Sprinkleranlagen. Mit dem VIROTEC®-Flexschlauch VX-P werden Sprinkler z. B. in Zwischendecken unter zum Teil sehr beengten Einbausituationen zeit- und kostensparend angeschlossen und variabel positioniert. Der VIROTEC®-Flexschlauch VX-P ist hoch montagefreundlich durch die Höhenskalierung des ange schweiß - ten geraden Reduzierfittings (2). Durch diese schnelle millimetergenaue Möglichkeit der vertikalen Ausrichtung des Reduzierfittings (2) wird zusätzlich Montagezeit eingespart.


    Funktion

    Zum Anschluss an die Versorgungsleitung (Strangrohr) verfügt das Bauteil über einen XPress Pressanschlussfitting (1) für spannungsfreie Montage mit einem Durchmesser von 22 mm (DN 20) bzw. 28 mm (DN 25). Zur Montage des Sprinklerkopfs verfügt der VIROTEC®-Flexschlauch VX-P über einen angeschweißten gera - den Reduzierfitting (2), mit Innen ge win de Rp 1/2”. Die Reduzierfittings verfügen über einen einheitlichen Außendurchmesser von 27 mm, der als Spannschaft für die Befestigung an den Halterungen Typ VX-SH-…, VX-GH-…, VX-UH-…, VX-AH-… dient. An dessen Ende befindet sich ein Sechskant (SW27), zum Gegenhalten während des Einschrauben und Ausrichten des Sprinkler - kopfes.


    Technische Daten

    • Material: Edelstahl
    • Einsatztemperatur: - 20 °C bis 110 °C
    • Betriebsdruck: PN 16 (16 bar)
    • Gewinde: Rohrgewinde R 3/4”, R 1” und Rp 1/2” gemäß DIN 2999 (ISO 7-1)
    • Biegeradius: VdS = 100 mm


    Zulassungen

    Grafik_Zulassungen_10037

    Flexschlauch VX-P mit 90°-Reduzierfitting
    VIROTEC®-Flexschlauch VX-P, einfach, schnell, flexibel

    Der VIROTEC®-Flexschlauch ist ein form- und druckstabiler Wellschlauch mit äußerem Drahtgeflecht, aus Edelstahl gefertigt mit angeschweißtem 90°-Reduzierfitting (2) und XPress Pressanschlussfitting (1) in den Längen (0,7 m; 1,0 m; 1,2 m; 1,5 m; 1,8 m; 2,0 m) und in den Nenngrößen 3/4” (DN 20) und 1” (DN 25) lieferbar. Der VIROTEC®-Flexschlauch VX-P ist nur mit dem VSH Presssystem Typ XPress VdS zugelassen.

    Der VIROTEC®-Flexschlauch VX-P ist die konsequente Ergänzung zu dem sehr schnell zu installierenden XPress Presssystem für Sprinkleranlagen. Mit dem VIROTEC®-Flexschlauch VX-P werden Sprinkler z. B. in Zwischendecken unter zum Teil sehr beengten Einbausituationen zeit- und kostensparend angeschlossen und variabel positioniert. Der VIROTEC®-Flexschlauch VX-P ist hoch montagefreundlich durch die Höhenskalierung des ange schweiß - ten 90°-Reduzierfittings (2). Durch diese schnelle millimetergenaue Möglichkeit der vertikalen Ausrichtung des Reduzierfittings (2) wird zusätzlich Montagezeit eingespart.


    Funktion

    Zum Anschluss an die Versorgungsleitung (Strangrohr) verfügt das Bauteil über einen XPress Pressanschlussfitting (1) für spannungsfreie Montage 22 mm (DN 20) bzw. 28 mm (DN 25). Zur Montage des Sprinklerkopfs verfügt der VIROTEC®-Flexschlauch VX-P über einen angeschweißten 90°-Reduzierfitting (2), mit Innengewinde Rp 1/2”. Die Reduzierfittings verfügen über einen einheitlichen Außendurchmesser von 27 mm, der als Spannschaft für die Befestigung an den Halterungen Typ VX-SH-…, VX-GH-…, VX-UH-…, VX-AH-… dient. An dessen Ende befindet sich ein Sechskant (SW27), zum Gegenhalten während des Einschrauben und Ausrichten des Sprinklerkopfes.


    Technische Daten

    • Material: Edelstahl
    • Einsatztemperatur: - 20 °C bis 110 °C
    • Betriebsdruck: PN 16 (16 bar)
    • Gewinde: Rohrgewinde Rp 1/2” gemäß DIN 2999 (ISO 7-1)
    • Pressanschluss: XPress (VSH) 22 mm, 28 mm
    • Biegeradius: 100 mm


    Zulassungen

    Grafik_Zulassungen_10037

    Flexibler Sprinklerschlauch, System KUD
    Der flexible Sprinklerschlauch, System KUD ist eine sehr effektive Lösung um die Sprinklerinstallation in abgehängten Zwischendecken zu vereinfachen. Der Sprinklerschlauch wird zwischen der Strangleitung und dem Sprinklerkopf eingebaut. Im Gegensatz zur herkömmlichen Rohrmontage (Auswinkelung), ermöglicht es eine freie Positionierung des Sprinklers in abgehängten Zwischen - decken.

    Das System KUD besteht aus dem 1” (DN 25) biegbaren Wellrohr ohne Drahtgeflecht, dem 1” (DN 25) Nippel zum Anschluss an die Strangleitung, dem Reduzierfitting zum Sprinkleranschluss 1/2” (DN 15), und der Halterung zur Befestigung an dem abgehängten Deckensystem.

    Den KUD Sprinklerschlauch gibt es in den Längen 700 mm; 1.000 mm; 1.200 mm; 1.500 mm; 1.800 mm.


    Funktion

    An einem Ende des KUD Sprinklerschlauches befindet sich ein Nippel (3) mit Außengewinde R1”, zum Anschluss an die Versorgungsleitung (Strangrohr). Am anderen Ende befindet sich ein Reduzierfitting (2) mit Innengewinde Rp 1/2”, zur Montage des Sprinklers. Der Nippel (3) und der Reduzierfitting (2) sind jeweils durch eine Mutter (4) mit dem Wellrohr (1) verbunden, die eine ORing- Dichtung (6) und einen Isolierring (5) enthält. Der Reduzierfitting (2) hat eine spezielle äußere Form, die als Spannschaft zur Befestigung an der Halterung dient.

    Die Halterung ermöglicht die genaue Positionierung des Sprinklers zu dem abgehängten Deckensystem. Sie besteht aus zwei Profil - klemmen (8) zur Befestigung am Deckenprofil, einer Schlauch - klemme (7) zur Befestigung des KUD Sprinklerschlauch, und einem Vierkantrohr (9) welches alle Teile verbindet.

    Der flexible Sprinklerschlauch, System KUD sollte in Übereinstimmung mit EN-12845 oder NFPA13, NFPA13R, NFPA13D „Standard für die Installation von Sprinkleranlagen…“ installiert werden.

    Der flexible Sprinklerschlauch, System KUD ist vorgesehen für die Verwendung in hydraulisch berechneten Sprinkleranlagen. Der Druckverlust dieses Bauteils muss bei der hydraulischen Berechnung berücksichtigt werden. Die Verluste variieren, abhängig von der Ausführung der Installation. Die zulässige Anzahl der 90°- Bögen, beim kleinstmöglichen Biegeradius von 130 mm und die damit verbundenen Druckverluste, dargestellt in äquivalente Länge, sind in der nachfolgenden Tabelle „Lieferprogramm“ enthalten.

    Das abgehängte Deckensystem, in dem der Sprinklerschlauch installiert wird, muss so ausgelegt sein, dass es einen Wiederstand gegen nach oben gerichtete Bewegung bietet, wenn vertikale Lasten durch den Sprinklerschlauch eingeleitet werden.


    Technische Daten

    Einsatzgebiet: Sprinkler Nass- und Trockenanlagen nach EN-12845 oder NFPA13/-13R/-13D
    Arbeitsdruck: 14 bar (200 psi)
    Gewinde: Rohrgewinde R 1”, Rp 1/2”, 3/4” (ISO 7-1)
    Länge Schlauch: 0,7… 1,8 m (siehe Tabelle)
    Länge Halterung: 700 mm
    Biegeradius: ≥ 130 mm (siehe Tabelle)
    Biegewinkel: ≤ 180°
    90°-Biegungen: Maximal 1 oder 3 (siehe Tabelle)
    Druckverlust: Äquivalent Länge 7,9… 30,8 m (siehe Tabelle)
    Drehmoment: (3) Nippel ca. 80 Nm (4) Mutter ca. 30 Nm (7)
    Schlauchklemme ca. 8 Nm (8) Profilklemmen ca. 5 Nm
    Material: (1) Wellrohr = Edelstahl 304 (2) Reduzierfitting = Stahl (verzinkt) (3) Nippel = Stahl (verzinkt) (4) Mutter = Stahl (verzinkt) (5) Isolierring = Polyamid (6) O-Ring Dichtung = NBR (7) Schlauchklemme = Stahl (verzinkt) (8) Profilklemme = Stahl (verzinkt)
    Verpackung: Karton mit 20 Schläuchen und Halterungen

    Halterung VX-SH für Rasterdecken

    VIROTEC®-Halterung VX-SH, die Lösung für offene Rasterdecken

    Mit der VIROTEC®-Halterung VX-SH werden die VIROTEC®-Flexschläuche VX-G, VX-S an offenen abgehängten Rasterdecken ausgerichtet und gehaltert. Das Bauteil ist ein wichtiger Bestandteil des VIROTEC®-Flexschlauchsystems zur Zeit und Kosten sparenden Montage von Sprinklerauswinkelungen.

    Halterung u. Ausrichtung an offenen abgehängten Rasterdecken

    Montageanweisung

    1. Spannklammern (2) von einer Seite auf die Querstange (1) stecken, wobei die Schraubenköpfe jeweils nach außen zeigen müssen.
    2. Spannklammern (2) auf der Querstange (1) grob ausrichten, entsprechend dem Abstand der Profilschienen (Rastermaß).
    3. Halterung mit den Spannklammern (2) auf beide Profilschienen der Deckenkonstruktion vollständig aufsetzen, horizontal ausrichten und beide Zylinder-Schrauben (4) mit 6 mm Inbusschlüssel anziehen (ca. 15 Nm).
    4. Schlauchende (Reduzierfitting am Flexschlauch VX-G bzw. 90°- Winkelfitting am Flexschlauch VX-S), mit zuvor eingedichteten Sprinklerkopf, durch die Bohrung der Deckenplatte führen, senkrecht neben die Querstange (1) halten, Schlauchschelle (3) seitlich aufstecken und auf der Querstange (1) einhaken.
    5. Schlauchende vertikal ausrichten und Gewindestift (5) mit 4 mm Inbusschlüssel anziehen (ca. 10 Nm).


    Bitte beachten Sie auch die Montageanleitung des Deckensystems.

    Funktion

    Der VIROTEC®-Halter VX-SH ist frei auf den T-förmigen Profilschienen der Rasterdecke positionierbar, und ermöglicht so ein schnelles und punktgenaues ausrichten des Sprinklers im Zentrum der Deckenplatte oder an einer anderen gewünschten Stelle innerhalb des Deckenrasters. Der VIROTEC®-Halter VX-SH besteht aus der Querstange (1), den beiden Spannklammern (2) sowie der U-förmigen Schlauchschelle (3). Die Spannklammern sind speziell ausgelegt für die Arretierung der Querstange zu den tragenden Profilschienen der Deckenysteme von Odenwald/Richter/ Armstrong/Dipling/Rigips. Die U-förmige Schlauchschelle dient zur Befestigung des Schlauchendes, bzw. des Reduzierfittings am VIROTEC®-Flexschlauch VX-G, oder des 90°-Winkelfittings am VIROTEC®-Flexschlauch VX-S. Siehe auch Datenblätter VX-G und VX-S. Die Schlauchschelle ist für einen einheitlichen Spanndurchmesser von 27 mm ausgelegt und kommt in allen Halterungstypen (VX-SH, -GH, -UH), für die VIROTEC®-Flexschläuche der Nenngrößen DN20 und DN25 zum Einsatz.

    Technische Daten

    • Material: Stahlblech/Vierkantrohr
    • Oberfläche: verzinkt
    • Nenngröße: DN20 - DN25
    • Einsatztemperatur: - 20 °C bis 110 °C
    • Montagewerkzeug: Inbusschlüssel 4 mm / 6 mm
    • Systemdecken Typ: Odenwald, Richter, Dipling, Armstrong-Prelude, Rigips

    Zulassungen

    Zulassung_dt_10121

    Halterung VX-GH für Gipskartondecken
    VIROTEC®-Halterung VX-GH,
    die Lösung für Gipskartondecken


    Mit der VIROTEC®-Halterung VX-GH werden die VIROTEC®-Flexschläuche VX-G, VX-S an geschlossene abgehängten Gipskartondecken ausgerichtet und gehaltert. Das Bauteil ist ein wichtiger Bestandteil des VIROTEC®-Flexschlauchsystems zur Zeit und Kosten sparenden Montage von Sprinklerauswinkelungen.
    Halterung u. Ausrichtung an abgehängten Gipskartondecken

    Montageanweisung

    1. Spannprofile (2) von einer Seite auf die Querstange (1) stecken.
    2. Spannprofile (2) auf der Querstange (1) grob Ausrichten, entsprechend dem Abstand der Profilschienen.
    3. Halterung mit den Spannprofilen (2) in beide Profilschienen der Deckenkonstruktion vollständig einrasten, horizontal ausrichten und beide Gewindestifte (4) mit 4 mm Inbusschlüssel anziehen (ca. 5 Nm).
    4. Schlauchende (Reduzierfitting am Flexschlauch VX-G bzw. 90°- Winkelfitting am Flexschlauch VX-S), mit zuvor eingedichteten Sprinklerkopf, durch die Bohrung der Deckenplatte führen, senkrecht neben die Querstange (1) halten, Schlauchschelle (3) seitlich aufstecken und auf der Querstange (1) Einhaken.
    5. Schlauchende vertikal ausrichten und Gewindestift (5) mit 4 mm Inbusschlüssel anziehen (ca. 10 Nm).

    Bitte beachten Sie auch die Montageanleitung des Deckensystems.

    Funktion

    Der VIROTEC®-Halter VX-GH ist frei auf den U-förmigen Profilschienen der Gipskartondecke positionierbar, und ermöglicht so ein schnelles und punktgenaues ausrichten des Sprinklers zwischen den Profilschienen der Deckenkonstruktion. Der VIROTEC®-Halter VX-GH besteht aus der Querstange (1), den beiden Spannprofilen (2) sowie der U-förmigen Schlauchschelle (3). Die Spannprofile sind speziell ausgelegt für die Arretierung der Querstange zu den Profilschienen der Deckenkonstruktion für Gipskartondecken, z. B. Von Knauf/Rigips. Die U-förmige Schlauchschelle dient zur Befestigung des Schlauchendes, bzw. des Reduzierfittings am VIROTEC®-Flexschlauch VX-G, oder des 90°-Winkelfittings am VIROTEC®-Flexschlauch VX-S. Siehe auch Datenblätter VX-G und VX-S. Die Schlauchschelle ist für einen einheitlichen Spanndurchmesser von 27 mm ausgelegt und kommt in allen Halterungstypen (VX-SH, -GH, -UH), für die VIROTEC®-Flexschläuche der Nenngrößen DN20 und DN25 zum Einsatz.

    Technische Daten

    • Material: Stahlblech/Vierkantrohr
    • Oberfläche: verzinkt
    • Nenngröße: DN20 - DN25
    • Einsatztemperatur: - 20 °C bis 110 °C
    • Montagewerkzeug: Inbusschlüssel 4 mm / 6 mm
    • Systemdecken Typ: z. B. Knauf, Rigips


    Zulassungen

    Zulassung_dt_10121

    Halterung VX-UH für alle Decken

    VIROTEC®-Halterung VX-UH,
    die universelle Lösung für alle Decken

    Mit der VIROTEC®-Halterung VX-UH werden die VIROTEC®-Flexschläuche VX-G, VX-S unabhängig von der Konstruktion der abgehängten Zwischendecke ausgerichtet und gehaltert. Das Bauteil ist ein wichtiger Bestandteil des VIROTEC®-Flexschlauchsystems zur Zeit und Kosten sparenden Montage von Sprinklerauswinkelungen.

    Halterung u. Ausrichtung an abgehängten Zwischendecken

    Halterung u. Ausrichtung an abgehängten Zwischendecken

    Montageanweisung

    1. Ständer (1) wenn erforderlich auf die benötigte Länge L1, entsprechend Deckenhöhe, kürzen (z. B. mit Rohrschneider).
    2. Ständer (1) mit geeignetem Befestigungsmittel (Schraubendurchmesser 8 mm) an der Gebäudedecke befestigen.
    3. Querstange (2) mit Verbindungsstück (3) auf den Ständer stecken, horizontal sowie vertikal ausrichten und Gewindestift (5) mit 4 mm Inbusschlüssel anziehen (ca. 10 Nm).
    4. Schlauchende (Reduzierfitting am Flexschlauch VX-G bzw. 90°- Winkelfitting am Flexschlauch VX-S), mit zuvor eingedichteten Sprinklerkopf, durch die Bohrung der Deckenplatte führen, senkrecht neben die Querstange (2) halten, Schlauchschelle (4) seitlich aufstecken und auf der Querstange (2) einhaken.
    5. Schlauchende vertikal ausrichten und Gewindestift (6) mit 4 mm Inbusschlüssel anziehen (ca. 10 Nm).

    Funktion

    Der VIROTEC®-Halter VX-UH wird direkt an der tragenden Gebäudedecke befestigt und ermöglicht so ein schnelles und punktgenaues ausrichten des Sprinklers an jeder gewünschten Stelle innerhalb eines Radius von 450 mm, ausgehend vom Befestigungspunkt. Der VIROTEC®-Halter VX-UH besteht aus dem Ständer (1), der Querstange (2), dem Verbindungsstück (3), sowie der U-förmigen Schlauchschelle (4). Der Ständer ist in den Längen 0,25/0,50/1,00 m lieferbar und kann entsprechend der Einbauhöhe gekürzt werden. Mit dem Verbindungsstück wird die Position der Querstange zu dem Ständer fixiert. Die U-förmige Schlauchschelle dient zur Befestigung des Schlauchendes bzw. des Reduzierfittings am VIROTEC®-Flexschlauch VX-G, oder des 90°-Winkelfittings am VIROTEC®-Flexschlauch VX-S. Siehe auch Datenblätter VX-G und VX-S. Die Schlauchschelle ist für einen einheitlichen Spanndurchmesser von 27 mm ausgelegt und kommt in allen Halterungstypen (VX-SH, -GH, -UH) für die VIROTEC®-Flexschläuche der Nenngrößen DN20 und DN25 zum Einsatz.

    Technische Daten

    • Material: Stahlblech/Vierkantrohr
    • Oberfläche: verzinkt
    • Nenngröße: DN20 - DN25
    • Einsatztemperatur: - 20 °C bis 110 °C
    • Montagewerkzeug: Inbusschlüssel 4 mm/6 mm
    • Systemdecken Typ: Odenwald, Richter, Dipling, Armstrong-Prelude, Rigips


    Zulassungen

    Zulassung_dt_10121

    Flexschlauch/ Halterung
    Flexschlauch/ Halterung
    Ihre Anfrage
    Ihre Anfrage